In offerta!

Val Divedro – Alpe Veglia

6,00 5,10

Zwanzig Wanderungen und Exkursionen.

Leggi tutto

Informazioni aggiuntive

Peso 0.134 kg
Dimensioni 11 × 16 cm
Autore

Anno

Formato

Pagine

EAN

Collana

Descrizione

Zwanzig Wanderungen und Exkursionen.

“Das Val Divedro hat zwei Gesichter: das zu Recht gepriesene und begehrte von Veglia, und das etwas beiseite gelassene von Ovigo, das die Autorin dieses Führers, Marina Morandin, das „wilde“ nennt. Über das erste wurde viel geschrieben, während das andere unter hundertjährigem Schweigen fast verschüttet lag. Zur Alpe Lorino (einer der 20 Exkursionen dieses Führers) wanderte ich vor fast fünfzig Jahren von der Alpe Bognaco kommend, auf der Suche nach einem günstigen Pass, der beide Täler mit dem Höhenwanderweg des Eschentals verbinden könnte. Sie ist ein idealer Aussichtspunkt auf das gesamte Divedro Tal mit dem Monte Leone und denen sich um ihn scharenden Gipfeln. Der unterhalb liegende Taltrichter, bedeckt von ewigen Wäldern, fällt verlockend steil und mysteriös auf 2000 Meter Tiefe nach Varzo ab. Ein unvergessliches Panorama. Es ist reizvoll zu wissen, dass diese beeindruckende Wildnis der Eschentaler Alpen ausgerechnet von einer aus den Dolomiten stammenden Bergsteigerin (wieder)entdeckt wurde, die jetzt in der Crosta Hütte, auf der gegenüber liegenden Seite des Tals, im Schatten des Cistella, Wanderern willkommene Unterkunft bietet. Wenn auch die Veglia Türme der zeitlosen Faszination und Mächtigkeit der Monti Pallidi etwas nachstehen, so vermögen sie dennoch diejenigen zu verzaubern, die sich ihnen liebevoll nähern. Dieser mit Liebe geschriebene Führer wurde, – so wie es sein sollte -, per Fuß erarbeitet. Wandern, hören, beobachten, aber vor allem Schritt für Schritt den Reichtum und die Vielfalt der Natur, die das Val Divedro großzügig seinen Besuchern bietet, in sich aufnehmen. Wir sind der Autorin sehr dankbar für ihre liebenswerte Einladung an die Leser, damit sie auch auf „kleineren“ Wegen, zauberhafte Schätze entdecken können.”

 

INHALTSVERZEICHNIS

DAS VAL DIVEDRO . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 9

TEC HNI SCHE BEMERKUNGEN . . . . . . . . . . . . . . Seite 10

DIE GEMEINDE VARZO . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 12

DIE GEMEINDE TRASQUERA . . . . . . . . . . . . . . Seite 15

PIET RO CROSTA HÜTTE 1751 m . . . . . . . . . . . . . Seite 18

CITT À DI ARON A HÜTTE 1753 m . . . . . . . . . . . . . Seite 19

BIWAK BENI AMINO FARELLO 2750 m . . . . . . . . . . . Seite 21

BIWAK GIO VANNI LEONI 2803 m . . . . . . . . . . . . . Seite 21

Verzeichnis der Wanderwege

1. I SELLE – TRASQUERA . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 22

2. AGRO FUORI E DENT RO . . . . . . . . . . . . . . . Seite 24

3. VARZO – TRASQUERA – PONTEC AMPO . . . . . . . . Seite 27

4. MONTE TE GGIO LO . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 30

5. VARZO – SAN DO MENICO (NATURPFAD) . . . . . . . . Seite 35

6. BUGLIAGA – ALPE VALLESCI A . . . . . . . . . . . . Seite 37

7. VARZO – ALPE GEN UIN A . . . . . . . . . . . . . . . Seite 40

8. VARZO – ALPE SOLCIO . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 43

9. ALPE SOLCIO – CO ATÈ – VARZO . . . . . . . . . . . Seite 46

10. MONTE CI STE LLA . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 49

11. MAULONE – DO RCI A – CO ATÈ – SOLCIO . . . . . . . . Seite 54

12. SOLCIO – CI AMPO RINO – VEGLIA . . . . . . . . . . . Seite 58

13. SAN DO MENICO – GILARDINO – VEGLIA . . . . . . . . Seite 62

14. VEGLIA – PASSO DE L CROSO – LAGO D’AVINO . . . . . Seite 64

15. ALPE VEGLIA – FORCA DE L REBBIO . . . . . . . . . . Seite 69

16. VEGLIA – FORCA D’AURON A . . . . . . . . . . . . . Seite 72

17. VEGLIA – LAGO BIANCO – PASSO DI BOCC ARECCIO . . Seite 75

18. VARZO (Centrale Enel) – ALPE WOLF – ALPE LORINO . . . Seite 78

19. I SELLE – ALPE LOI . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 81

20. VARZO – ALPE ALBARIN A – ALPE ALBION A . . . . . . Seite 83

8 EINLEITUNG

 

Recensioni

Ancora non ci sono recensioni.

Recensisci per primo “Val Divedro – Alpe Veglia”

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.